Andromeda

Schönheit in Ketten
das Meer erbebt,
die Brandung schäumt
wie aufgeschlagener Samen,
dem keine Venus entsteigt.

Er naht: Ein Schatten
sie zittert
als hätte sie Angst:
Ihr Apfelbusen erschaudert,
perlige Gänsehaut
bedeckt ihre schlanken Beine.

Mit ihren feinen Fingern malt
sie ein Zeichen
wie ein S.O.S. an den Himmel.

Ihre Lippen formen ein perfektes Oval,
rot und vielversprechend
wie ein Abbild ihrer
versteckten Scham,
als sie zu singen beginnt.
Ihren Ketten entlockt sie rostige Tränen,
zu ihren Füßen ruht der Wind.

Er naht: Ein Grollen
ihr Lied
verstummt.
Der Wind erhebt sich, ihr Haar
fällt als schwarzer Sternenregen
über Schultern, deren lockendem Verlauf
Rosenranken folgen.

Mit leichtfüßiger Stärke wirft sie sich
gegen die rostigen Ketten:
Da bellt ein Knirschen von den Klippen
und ihr linker Arm kommt frei.
Sofort verdeckt sie ihre Brust.

Unter ihrem Ellenbogen lugt,
wie ein Mädchen,
das furchtsam um die Ecke blickt,
ein lippendurstiges rosa Hügelchen,
als lüde es zum Kosten ein.

Er kommt: Turmhoch und gelb
ein Eiterding von menschlicher Gestalt
Ein tiefes Wesen,
das die sonnenhellen Wogen
unter sich begraben hatten.

Aus nassen Tiefen erhebt sich tropfend
ein algenbehaartes Gesicht,
als hätten glühende Kohlen zwei Augen
in den Rücken eines verwesten Titanen
gebrannt.

Lüstern reckt sich durch der Brandung Schaum
sein verkrustetes Geschlecht
wie ein pulsierendes Tentakel,
auf dessen haifischhautiger Oberfläche
sich, an Luft erstickende Meerestiere,
in tiefen Furchen, verfangen haben.

Aus Poseidons Rachen hat er einen
feuchten Duft herauf gebracht
und ekelbitter hebt sie ihren Kopf,
die pumpenden Adern ihres Halses
offenlegend und bricht Galle
auf die sonnenlieben Steine.

Da tönts wie tausend Engel
und heldenhaft springt herbei Perseus,
der mordet das Untier und sie
bleibt gebunden zurück.

Advertisements

~ von gedichtblog - 13. Mai 2008.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: