Andere Sagen Vergessen

So haben wir uns das Böse vorgestellt,
immer mit Handschuhen, schwarzes Leder,
hakengekreuzigte Mörder. Im Nebel glänzen
Reiterstiefel, Stahlschädel. In deutschen Wäldern
liegt Schnee. Raureifgekrönt schimmert ein
Buchenwäldchen im Mondenschein. Und jenseits
der Hügel brennen noch Lichter. So
haben wir uns das Schöne vorgestellt.
Hätten wir auf das Kleine geschaut,
Ameisen gesehen: stille und laute,
arbeitsame, still gewordene, braune Erde
voller Leben. Doch wir wollen wehende
Fahnen, ganze Masten hoch im Wind.
Schnee lastet schwer auf den Dächern,
altkrumme Balken biegen und winden.
Da hebt sich ein Lüftchen ein wenig
Schneestaub in die eisige Luft.
So haben wir uns das Schweigen vorgestellt.
Schlimm aber war auch das Sprechen,
Aus Hitler einen Nero geredet, manchmal
auch einen Alexander, vielleicht. Ein Mythos
des Übels hat seine Helden, die ihre Größe.
Und die Maschine der Entmenschung, ihre grausame
Perfektion allzu menschlich bestaunt, gaffende
Mäuler unter fest vernähten Augen, so haben wir
uns das Verbrechen vorgestellt.
Und wir haben uns das Leid vorgestellt. In langen
Kolonnen zwischen den Mordmauern, die Toten in Zahlen
und Bilder von Rauch und Gespenstern vor den Augen.
Was wenn die letzten Stimmen verklungen
sind, wenn kein Auge mehr aus Sheols Schatten
auf die Lichter Berlins blicken kann, was
wenn keine Ameisen mehr auf dem Totenbett
weinen und heulen und bereuen und alles ist
Steine sind alles: Mordmauern zu Museen.
Irgendwann wachsen Blumen auf den Gräbern.
Andere Sagen Vergessen und ich höre
es wie ein Echo, Stahl unter buntem Plastik,
Deutschland höre ich, Deutschland weht in
kleinen Fahnen über aufgebrochenen Autobahnen.

Advertisements

~ von gedichtblog - 5. November 2012.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: