Ein Garten

Im Ameisengarten von Regensburg
Liegen die Ziegel im frühen Gras
Liegen zwischen den Tetrapaks,
Flaschen und Bechern und Plastiktüten.
Ein Herz, dieses kurvenreiche Symbol
Trägt an der Last seines Kitsches, ach schwer
Die Ziegel im Gras waren gefügt
Oder Teil eines Herzens oder Steine in einem
Hohen, gemauerten Beet.

Sag, wo ist die sorgende Hand?
Die Mauern des Beetes verwittern,
Die Ziegel zerdrücken das junge Gras,
April ist der grausamste Monat.

Advertisements

~ von gedichtblog - 29. März 2014.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: