grau (2000)

grauer rauch aus meinem mund
grauer blick im spiegelbild
grau und grau und
schlechtes licht
im halben raum im halben sinn
graues wasser in meinem mund
grauer traum von grauer zeit
und schlechtes licht
und hier und da
ein kleiner feiner riss
im falschen licht
ein augen blick ein grünes grau
ein nicht gemaltes
eingerahmtes
graues bild auf grauem grund
am stein mit meinem namen
liegen keine rosen
brennen keine kerzen
doch morgen seh ich dich
dann blumen tragen
grau wie der winter
wenn der winter stirbt

Advertisements

~ von gedichtblog - 3. Juni 2015.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: